⭐⭐. Herren ... AusklappenEinklappen

Auf Facebook sehen

⭐⭐. Herren ... AusklappenEinklappen

Auf Facebook sehen

💙💙💙F1 Team blau - Wenn Fußball zur Nebensache wird und die Mannschaft an einem Strang zieht 🏥🏥🏥

Am letzten Mittwoch traf sich die kleinen Weltmeister von Morgen aus der U09 Team blau zur gemeinsamen Bastelstunde, statt Training. Wobei auch am Ende bisschen Zeit zum trainieren war.

Grund der Bastelstunde:

Einer unserer Spieler hatte letzte Woche einen schmerzhaften Sportunfall, sodass diese Verletzung operativ behandelt werden musste und mit einem längeren Krankenhaus Aufenthalt bzw. Heilungsprozess verbunden ist. Die gute Nachricht ist schonmal, dass die OP erfolgreich war und unser kleiner blauer Weltmeister auf dem Weg der Besserung ist.

Die Kinder bastelten Flieger, schrieben persönliche Genesungswünsche und malten tolle Sachen, die auch schon den Weg ins Krankenhaus fanden. Die Freude beim kleinen Weltmeister von Morgen war groß 😊. Das Video mit den gute Besserungswünsche hatte er auch zu Gesicht bekommen.

Lieber kleiner Weltmeister von Morgen, wir wünschen dir gute Besserung und wir freuen uns auf deine Rückkehr.

Teamsport ist, wenn die ganze Mannschaft für jemanden in der schwierigen Zeit da ist und gemeinsam etwas erreichen möchte, sodass alle etwas davon haben.
... AusklappenEinklappen

Auf Facebook sehen

+++Juhu, Halbfinale wir kommen+++ Unsere FU09 Jugend Team schwarz trat zum Autohaus Anders Pokal Viertelfinalspiel in Sudweyhe an. Das Spiel war auf den 09.04.17 angesetzt, doch aus verschiedensten terminellen Gründen wurde es mit beiderseitigem Einverständnis auf Dienstag, den 04.04.17. Es wäre ja schade wenn man nicht die Chance hat das Pokalspiel auszutragen. Da wir, genau wie viele Mannschaften zur Zeit, vom Verletzungs-/Krankheitspech nicht verschont wurden, traten wir mit weniger Kindern an als gedacht, aber die, die dabei waren, hatten riesen Lust darauf, den kranken zu hause berichten zu können, wie das Spiel lief. Die Jungs, die krank waren, ließen sich von den Eltern am Spielfeldrand bestens auf dem laufenden halten und ihre eigenen Eltern motivierten unsere Spieler. Bevor das Spiel begann kümmerte sich ein Trainer von uns ums aufwärmen der Jungs, der andere besprach die letzten Einzelheiten mit den Sudweyher Trainern und dem Schiedsrichter. Doch nun folgte nach der Begrüßung auch schon der Anpfiff und unsere Kids legten stark los. Die Anfangsphase gehörte uns und wir nutzten diese für 3 wunderbar ausgespielte Tore. Nun war Sudweyhe am Zug und sie erzielten ein schnelles Konter Anschlusstor. Dann war das Spiel zentral verlagert bis kurz vor der Halbzeitpause... Dort sammelten die kleinen Talente in blau noch ihre letzten Kräfte für die Halbzeit und erhöhten auf 1:4. Mit den Gedanken schon in der Pause, ließen wir den Gegnern mehr Räume und somit auch weitere Torchancen zu. Die Grünen ließen sich diese nicht entgehen und verkürzten quasi mit dem Halbzeitpfiff auf 2:4. In der Halbzeit besprachen die Jungs, was sie noch besser hätten machen können, stellten sich in einen Kreis und stärkten ihre Spiellust gegenseitig. Wir Trainer konnten nur noch motivieren und dann starteten die letzten 20 Minuten des Spieles. Diesmal gaben die Sudweyher Gas und verkürzten weiter auf 3:4. In diesem Moment war es wie ein platzender Knoten auf dem Feld. Unsere Jungs entschlossener den Sieg zu holen und wir Trainer am Rand etwas nervös. Die Jungs kombinierten noch wundervoll und ließen den Ball laufen. Das Resultat daraus waren noch 3 Tore zum 3:7 Endstand und somit das Erreichen des Halbfinales. Wer nun unser Gegner wird, ist noch unklar, aber wir wissen um die Unterstützung der Sudweyher und bekamen auch von den Eltern der Sudweyher Spieler viel Zuspruch. Alle bedankten und verabschiedeten sich bei und voneinander und wir traten den Heimweg an. Auf eben diesem erreichten uns dann auch die Nachrichten der angeschlagenen Spieler und deren Familien, wie stolz sie auf unser Team sind, dennoch war es heute ein Sieg, der auf dem Papier souveräner wirkte, als er war. Denn es waren kleine Unaufmerksamkeiten, die zu den Toren in der zweiten Halbzeit führten... Aber darüber wollen wir uns jetzt nicht den Kopf zerbrechen, sondern wir wollen uns jetzt erstmal in die Osterferien verabschieden und melden uns dann zum nächsten Training oder Spiel nach den Ferien wieder. Aber bis dahin GUT...SPORT!! ... AusklappenEinklappen

Auf Facebook sehen

Nach drei Siegen in Folge seit der Winterpause, kam unsere 1. Herren am vergangenen Sonntag beim TSV Heiligenrode leider nicht über ein 2:2 Unentschieden hinaus.

Nach ganz schwachem Beginn wurde man bereits nach wenigen Minuten das erst Mal geschwächt: Björn Mönter musste nach einer Grätsche seines Gegenspieler frühzeitig das Feld verlassen. Der fällige Elfmeterpfiff blieb leider aus. Auch anschließend fand man nicht wirklich ins Spiel und ungewohnte Abstimmungsprobleme traten auf. So viel folgerichtig das 1:0 für den Gastgeber aus Heiligenrode. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit mühte man sich weiter kam aber immerhin zu dem ein oder anderen Torabschluss. Kurz vor dem Pausenpfiff war es dann Konstantin Rosenthal, der zum 1:1 ausgleichen konnte.

Nach dem Wechsel fand man etwas besser ins Spiel ohne sich dabei jedoch große Torchancen zu erarbeiten. So bedurfte es ein wenig Mithilfe eines Heiligenroder Abwehrspielers, bevor Konstantin Rosenthal den Führungstreffer erzielen konnte. Man hatte das Spiel nun eigentlich unter Kontrolle wurde aber immer nachlässiger. So schaffte es der Gastgeber doch noch zum nicht unverdienten Ausgleich und war bis zum Ende hin die bessere Mannschaft.

Alles in allem zwei Punkte zu wenig! Einerseits musste man sich aufgrund einer schwachen Leistung dem einen Punkt noch glücklich schätzen. Andererseits wäre trotzdem ein Sieg drin gewesen.

Ärgerlich, dass man einen weiteren längeren Ausfall einen Aktivpostens verschmerzen muss.

Zeit zum Jammern bleibt nicht, bereits am Freitag geht es gegen den Tabellenführer aus Neubruchhausen in die nächste Runde. Ein Sieg ist dort Pflicht, will man den Anschluß nicht verpassen!

Vielen Dank noch an Joni Schlüter und die 3. Herren fürs Aushelfen!
... AusklappenEinklappen

Auf Facebook sehen

Schirmherr beim Endrundenturnier ist der alte Werderaner Ivan Klasnic. Hier nun ein kleines Video zum Spiel ... AusklappenEinklappen

DER COUNTDOWN FÜR DEN 1. BREMER WEYKICK CUP 2017 LÄUFT. IVAN KLASNIC ist unser Schirmherr und wird bei der Endrunde im Bremen-Airport mit dabei sein. JETZT ANMELDEN UND STARTPLATZ SICHERN !!! Kont...

Auf Facebook sehen

In Absprache mit dem Organisator möchten wir als Fußballabteilung die Besucher unserer Seite zur Teilnahme an deren Bremer WeyKick Magnetfußballturniere ermutigen.

Zwei Varreler haben das Spiel im Vereinsheim Varrel vorgestellt bekommen und waren gleich überzeugt vom Spiel, sodass man sich sofort für eines der Turniere angemeldet hatte. Teilnahmeberechtigt sind alle ab 8 Jahren.

LIebe Sportskameraden, Seite besuchen, Partner suchen, anmelden und mitspielen. Ein spannender, lustiger Nachmittag ist euch sicher! 🙂

Mehr Infos und Turnierdaten unter www.kick-and-more.de
... AusklappenEinklappen

Qualifikationsturner 1. Bremer WeyKick Magnetfußball Cup 2017

April 13, 2017, 3:00pm - April 13, 2017, 6:00pm

Auf Facebook sehen

+++Sommer, Sonne, Super Spiele im Heimturnier+++

Am 02.04.2017 trat unsere FU09 Jugend Team Schwarz nicht irgendwo an, sondern richtete somit auch unser erstes NFV-Draußenturnier auf heimischem Rasen aus. Zu Gast waren insgesamt 9 Mannschaften und wir spielten in zwei 5er Gruppen. Bei uns waren der TSV Weyhe Lahausen1, Bruchhausen-Vilsen, TuS Syke und die TSG Seckenhausen-Fahrenhorst. In der anderen Gruppe standen sich der TSV Weyhe Lahausen 2, SC Twistringen, TSV Bassum, Martfeld und unsere Freunde vom TV Stuhr gegenüber.
Fangen wir gleich einmal mit kleinen Organisationen an, denn der TV Stuhr litt an Personalmangel und wir haben, mit allen anderen Gegnern abgesprochen, dem Team von Ralf und Katja in ihren Spielen immer wieder mit einem Spieler ausgeholfen und diese halfen den Stuhrern auch bei ihren Erfolgen im Turnierverlauf und trafen auch das ein oder andere mal für unsere freunde in Rot.

Nun kommen wir aber zum Turnier. Unser erstes Spiel spielten wir gegen Bruchhausen-Vilsen, welche uns früh auf dem falschen Fuß erwischten und uns mit einem frühen Treffer bestraften. Nachdem unsere Jungs dann wach waren spielten wir uns erstmal stabil und kombinierten dann öfter aufs gegnerische Tor. Das Resultat daraus war dann zum Beispiel der ausgleichstreffer etwa 3 Minuten nach dem Rückstand. Dieser Treffer verlieh unseren Wölfen noch mehr Kraft und nun flogen die Bälle immer öfter auf das Tor der Gegner und unser Torwart tat, was er zutun hatte und hielt jeden folgenden Ball. Am Ende waren es noch zwei Tore unserer Jungs, die das Spiel zu unseren Gunsten entschieden- 3:1.

Unter der Leitung von extra engagierten Jungschiedsrichtern liefen alle Partien ab und es kam zu keiner Zeit Ärger auf und es kam auch zu keinen schweren Verletzungen.

Nun aber weiter mit unserem zweiten Spiel gegen den TuS Syke.
Das Spiel begann ähnlich wie das erste nur diesesmal hat es etwas länger gedauert, ehe die Mittelfeldspielerin der E-Jugendmannschaft von Syke per Distanzschuss unsere Nummer 1 überwand. Doch diesen Treffer verarbeiteten unsere Jungs ähnlich wie im ersten Spiel und kombinierten nach vorne. Doch diesmal saß bereits der erste Schuss nach dem Rückstand und wir glichen aus. Diesen Schwung nutzen unsere Jungs jetzt auch und spielten die Syker in ihrer Hälfte fest, bis dann nach etwa 8 Minuten das 2:1 Siegtor fiel. Nach dem Spiel feierten unsere Jungs ausgelassen, dass sie die beiden Spiele nach Rückstand noch gewannen. Auch die Eltern waren stolz auf ihre Kinder und ihre Leistung. Allen voran war unser Torwart der glücklichste, da seine Vordermannschaft die beiden Gegentore jeweilig so schön in zwei Kampfsiege verwandelte.

Vor unserem dritten Spiel versprachen die Wölfe uns Trainern und Eltern, dass das Spiel gegen Seckenhausen nicht so knapp würde, wie die vorigen... Und sie hielten ihr Versprechen ein... Kurz nach Anpfiff machten wir es wie unsere Gegner vorher und erzielten früh das 1:0. Die Seckenhauser zeigten dieselbe Reaktion, wie wir zuvor jeweils und wir spielten konzentriert weiter und erhöhten in der Folge auf 2:0. Nachdem kurz danach auch noch das 3:0 fiel, waren die Seckenhauser nur noch nach vorne aus um unseren Torwart zu ärgern, doch der hielt jeden Ball, so gefährlich er auch geschossen wurde. Kurz vor dem Ende erhöhte unser Mittelfeldmann nach Pfostenpraller unseres Stürmers auf 4:0 und wir spielten die restlichen Sekunden von der Uhr. Dass weitere Möglichkeiten das Ergebnis weiter in die Höhe zu hiefen gehalten wurden oder daneben gingen, machte keinem etwas aus und auch trotz des recht hohen Ergebnisses strahlten die Spieler auf beiden Seiten, da es einfach ein schönes Turnier bei super Wetter war.
Das Turnier neigte sich dem Ende und auch unsere Jungs waren so langsam müde.
Dies spürte man auch in unserem letzten Spiel gegen Weyhe Lahausen. Die Zuspiele saßen nicht so exakt, kleinere fehler wurden gemacht und die Schussgenauigkeit war auch nicht unsere in diesem Spiel. Zwar verloren wir das Spiel, dennoch verhinderte unser Torwart mit wundervollen Flugparaden schlimmeres. Zum Ende gab es für jeden Spieler/ jede Spielerin eine Medaille und man verabschiedete sich in den Sonntagnachmittag.

Ein riesen Dank gilt unseren Jungschiris, die die Partien mit klarer Linie leiteten und auch an die Eltern unserer Kids, die ein super Catering organisierten und einen Rekordumsatz verbuchen konnten. Die Bilanz des heutigen Sonntages war durch und durch positiv. Alle die heute den Platz an der Bäke betraten, verließen ihn gut gesättigt und fröhlich wieder. Auch danken wir nochmal allen anderen Vereinen, die angetreten sind und ein faires Turnier spielten.

Ich denke das reicht erstmal an Info zu dem Turnier und nicht vergessen schon Übermorgen um 17:30 Uhr geht es in Sudweyhe gegen eben diese im Autohaus Anders Pokal Viertelfinalspiel um den Einzug ins Halbfinale. Doch vorher gibt es morgen nochmal eine kleine Trainingseinheit zur Vorbereitung aber bis dahin nicht vergessen es geht um Spaß und Kinder sind keine Maschinen und bis dahin GUT....SPORT!!
... AusklappenEinklappen

Auf Facebook sehen

⭐️⭐️. Herren ... AusklappenEinklappen

Auf Facebook sehen

💙 Sonne satt und Tore am Fließband 💙

Heute waren wir zu Gast beim NFV Turnier in Sudweyhe. Gespielt haben unsere blauen Superstars von der Bäke gegen Sudweyhe, Heiligenrode, FC Syke 01, Asendorf und Osterholz Gödesdorf.

Zu Beginn trafen unsere Weltmeister von Morgen auf die unbekannte Mannschaft aus Asendorf. Die Jungs waren heiß! Denkste 😉. Nach 10 Sekunden stand es 0:1. Aber wer unsere Jungs gestern nicht gesehen hatte, glaubt wohl eher nicht an Wiederholung 😊. Glaubste? Doch, die Tormaschine sprang an und binnen 6 Minuten machten wir 4 Tore. Die Jungs spielten sich in ein a la Fußballmärchen und gewannen das Spiel souverän.

Das zweite gegen Heiligenrode war ein Kampfsspiel mit leichten Chancenplus auf Seiten des Gegners. Erst als sich alle auf ein 0:0 einstellten, kam das plötzliche 0:1 für Heiligenrode. Naja, schwammt drüber! Hauptsache ihr habt Spaß und sammelt Erfahrungen. Für die Geduld werdet ihr sicherlich noch belohnt.

Im 3. Spiel gegen FC Syke 01. Ca. 20:1 Torschütze für uns, inklusive Strafstoß wurden am Ende mit einer 0:1 Niederlage bestraft. Pfosten, Latte und irgendwie Gegenspieler im Weg, brachten die Kinder um den verdienten Lohn.

Das 4. Spiel gegen Sudweyhe begann wie das 1. Spiel 😯. Erste Chance, erste Tor und auch hier war nicht mal 1 Minute gespielt. Anstoß und jetzt auch noch direkt das 0:2. Nun wurden die blauen wütend und begannen ein tolles Fußballspiel, aber wir kamen mit einen Traumtor nur noch zum Anschlusstreffer.

Letzte Spiel gegen Gödesdorf war leider Wie so oft am Wochenende gerieten wir in Rückstand. Dennoch fingen die Kleinen von der Bäke an, richtig tollen Kombinationsfussball zu zeigen. Wieder Pfosten , Latte und Torwart die immer wieder das Tor zum Ausgleich verhinderten.

Pech ist das Zauberwort am Wochenende gewesen 😯. Bestimmt holt uns auch mal wieder der sogenannte Bayern-Dusel ein 😂

Nächstes Wochenende ist frei. Wir die kleinen Stars von morgen wünschen ein sonnigen Nachmittag und erfolgreichen Start in das Wochenende.
... AusklappenEinklappen

Auf Facebook sehen
© 2015 - varrelfussball.de